Bulgarien

Mittlere bis schwere Wanderungen

Das Rilagebirge in Bulgarien ist ein Wanderparadies. Die sieben Seen und Gipfel des Berges Musala sind nur zwei Höhepunkte unserer Reise. Wir logieren in einem familiären Gästehaus im Dorf Govedarzi. Am letzten Tag besuchen wir die geschichtsträchtige Stadt Plowdiw.

REISE- UND WANDERPROGRAMM

Tag 1: Sonntag, 18. Juni
Anreise mit dem Flugzeug Zürich - Sofia
Von Bern nach Zürich-Kloten mit der Bahn, Flug Zürich – Sofia, Mietbus Sofia – Govedarzi, Bezug Zimmer.

Tag 2: Montag, 19. Juni
Samokow und Govedarzi - Am Fusse des Nationalparks
Vormittag: Besuch der Stadt Samokow
Nachmittag: Wir starten von unserer Unterkunft und lernen das Dorf und die nähere Umgebung kennen. Govedartsi liegt in einem ruhigen Gebirgstal und ist Ausgangspunkt für viele Wanderungen im nördlichen Rila-Gebirge.
Rundgang um das Dorf
10.7 km / 3 h 15 min / 260 m Auf- und 260 m Abstieg

Tag 3: Dienstag, 20. Juni
Yonchevosee
Die Wanderung führt zu einem der rund 120 Bergseen im Nationalpark Rila. Rila ist der grösste Nationalpark Bulgariens. Am Fusse des bei den Einheimischen beliebten Berges Maloviza gewinnen wir einen Eindruck von der wilden Natur im Tal des Schwarzen Iskars, der sich etwas weiter talwärts mit dem Weissen Iskar zum zweitlängsten Fluss Bulgariens vereint.
Mietbus Govedarzi – Maloviza und retour
Wanderung Maloviza – Yonchevosee – Maloviza
9,5 km / 3 h 30 min / 550 m Auf- und 550 m Abstieg

Tag 4: Mittwoch, 21. Juni
Ecopateka Beli Iskar
Leichte Wanderung auf einem von der EU und der Schweiz geförderten Themenweg im Tal des Weissen Iskars. Nachmittag zur freien Verfügung, alternativ eine weitere Rundwanderung um Govedarzi
Mietbus Govedartsi – Beli Iskar und retour;
Wanderung Beli Iskar – Beli Iksar
7.3 km / 3 h / 220 m Auf- und 220 m Abstieg

Tag 5: Donnerstag, 22. Juni
Sieben Rilaseen
Die Landschaft mit den sieben Bergseen ist eines der bekanntesten touristischen Ziele Bulgariens. Die auf verschiedenen Höhenstufen liegenden Seen bilden eine besondere Kulisse für naturbegeisterte Wandersleute.
Mietbus nach Panitschischte, Sessellift zur Hütte Rilski Ezera;
Wanderung Hütte Rilski Ezera – Sieben Seen – Rasdela – Hütte Rilski Ezera
1 km / 4 h 30 min / 560 m Auf- und 560 m Abstieg

Tag 6: Freitag, 23. Juni
Musala
Wir besteigen den höchsten Berg Bulgariens und der ganzen Balkanhalbinsel. Ab Bulgariens ältestem Bergkurort Borovez fahren wir mit einer Gondelbahn ins Skigebiet Yastrebez. Dort sieht man ihn schon, den Berg Musala mit seinen 2925 Metern Höhe, der jede Saison viele Besucherinnen und Besuchern anzieht. Bei schönem Wetter erlaubt der Gipfel eine grandiose Aussicht weit über das Rila-Gebirge hinaus.
Mietbus Govedartsi – Borevez und retour. Gondelbahn Borovez-Yastrebez;
Wanderung Yastrebez – Musala - Yastrebez
13.9 km / 6 h / 650 m Auf- und 650 m Abstieg

Tag 7: Samstag, 24. Juni
Plowdiw
Am letzten Tag verlassen wir das Rila-Gebirge und fahren per Bus in die thrakische Tiefebene nach Plowdiw, der zweitgrössten Stadt Bulgariens. Plowdiw war eine der beiden Kulturhauptstädte Europas im Jahr 2019. Die geschichtsträchtige Stadt hat sich aus diesem Grund herausgeputzt und begeistert mit unzähligen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Nach einer Stadtführung besteht die Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Nachmittag und Abend zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Plowdiw.

Tag 8: Sonntag, 25. Juni
Fahrt im Mietbus von Plowdiw nach Sofia. Flug Sofia - Zürich

18. bis 25. Juni 2023

Anreise

Per Bahn von Bern nach Zürich Kloten, Flug Zürich - Sofia, weiter mit dem Mietbus nach Govedartsi

Rückreise

Mit dem Mietbus von Plowdiw nach Sofia, Flug Sofia - Zürich, per Bahn von Zürich Kloten nach Bern

Region

Rilagebirge, Bulgarien

Wanderleitung

Simon Johner, Mobile 079 577 21 35 / Guy Schneider

Unterkunft

Guesthouse Djambazki, house-djambazki.com

Verpflegung

Verpflegung aus dem Rucksack. Halbpension im Hotel. Marschtee.

Kosten

Mitglied: CHF 910
Nichtmitglied: CHF 960
Zuschlag: CHF 100
Zuschlaggrund: Einzelzimmer, mit Dusche oder Bad/WC (ca. Preis)

Leistungen

In unseren Preisen inbegriffen: Reiseleitung und Wanderführung, An- und Rückreise ab/nach Zürich Flughafen, Führung, Museen und kulturelle Extras, Marschtee.

Besonderes

Zuschläge: Unterkünfte (inkl. Halbpension) und weitere Zuschläge (Busse und Lifte) müssen vor Ort bar bezahlt werden. Total ca. CHF 500.-. Die Teilnehmenden lösen Ihren eigenen Fahrausweis für die Fahrt ab Wohnort nach Zürich Flughafen und retour. Detaillierte Unterlagen erhalten Sie spätestens 10 Tage vor der Abreise. Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung, zumindest einer Annullationsversicherung. Unterlagen der Allianz Global Assistance erhalten Sie bei uns auf Anfrage. Bitte beachten Sie unsere AGB.

Teilnehmeranzahl

Max. 18 Personen