Rotpunktverlag Wanderbücher

Val Calanca

21 Wanderungen in einem ursprünglichen Südalpental

Rotpunkt Verlag

Ausgabe: 2009

CHF 19.60.– für Mitglieder
CHF 24.50.– für Nicht-Mitglieder

Autor: Ueli Hintermeister, Silvia Fantacci

ISBN: 978-3-85869-238-2

Auflage: 2. Auflage

Einbandart: kartoniert

Sprache: D

Format: Breite 135 mm, Höhe 193 mm, Dicke 23 mm

Gewicht: 0.544 kg

Selbst in der kleinen Schweiz gibt es noch Regionen und Täler, die einen erstaunlich ursprünglichen Charakter bewahrt haben: Dazu gehört zweifellos das Val Calanca. Politisch Teil Graubündens, öffnet sich das Tal geografisch nach Süden, in Richtung Tessin. Einundzwanzig ein- bis dreitägige Touren führen auf mal gemütlichen, oft verborgenen und fast immer steilen Wegen in und durch das Val Calanca. Zu entdecken gibt es in diesem sonnigen Südalpental vieles: prächtige Wälder, Wiesen mit verschwenderischer Blumenpracht, stille Bergseen oder die steinige, karge Landschaft des Gipfelkranzes, der das Tal umschließt.Das Buch erzählt außerdem von Hexen und Heiligen, von Schalensteinen, vom Ringen winziger Gemeinden um Überleben und Unabhängigkeit, von Emigration und Bevölkerungsschwund. Darüber hinaus bietet es Hintergründe über Specksteinabbau, Ziegen- und Schafhaltung, Kastanienkultur sowie über die Bewirtschaftung der Maiensäße und Alpwiesen - und vieles mehr.Entdeckungsreise in ein Alpental, das südlichen Charme mit landschaftlicher Ursprünglichkeit verbindet.