Mitwirken

Einsatz für eine gute Sache

Freiwilligeneinsatz

Wollen Sie bei Unterhaltsarbeiten an Wanderwegen mithelfen? Der Dachverband Schweizer Wanderwege bietet gemeinsam mit verschiedenen kantonalen Wanderweg-Organisationen ein- oder mehrtägige Arbeitseinsätze für Privatpersonen und Unternehmen an. Leisten auch Sie einen Beitrag zum Erhalt eines sicheren und gut unterhaltenen Wanderwegnetzes.

>> weitere Infos für Privatpersonen

>> weitere Infos für Firmen

 

 

Ehrenamtliche Mitarbeiter

Eine Vielzahl von anspruchsvollen Aufgaben können wir nur dank der Unterstützung
unserer ehrenamtlichen Mitarbeitenden erbringen. Ohne sie wären die umfangreichen
Leistungen zu zahlbaren Konditionen nicht realisierbar.

 

 

Bezirksleiter / -in

Der Kanton Bern ist in 78 Bezirke unterteilt. Jeder dieser Bezirke wir durch einen Bezirksleiter betreut. Dieser hat die Aufgabe die Wanderweg im Bezirk einmal im Jahr zu begehn. Dabei sind die Wanderweg Signalisationen zu überprüfen und nötigenfalls instand zu stellen.

 

Sanierungsteam

Der Wanderwegunterhalt wird im Kanon Bern durch die einzelnen Gemeinde sichergestellt. Dieser Auftarg kann jedoch nicht überall lückenlos erfüllt werden. Hier kommt das Sanierungsteam zum Einsatz und hilft den Gemeinden punktuell mit Tageseinsätzen. Der Bau von kleineren Brücken, Treppen und die Verbesserung von Entwässerungen gehören zu den wichtigsten Tätigkeiten. Eine handwerkliche Ausbildung ist nicht erforderlich.

 

Wanderleiter / - in

Für den Verein sind ca 22 Wanderleiter /-innen tätig. Sie organisieren jährlich über 50 geführte Wanderungen im Kanton Bern und in der restlichen Schweiz. Wanderleiter benötigen eine Ausbildung als Wanderleiter.

>> Aktuelle Wanderleiter der Berner Wanderwege

 

Messeteam

Das Messeteam besteht aus ca. 20 Personen welche die Berner Wanderwege an Veranstaltungen wie z.B. Messen und Märkten repräsentieren. Die Messeteammitglieder informieren die Besucher über die Tätigekiten des Vereins und beantworten Fragen zum Thema Wandern.

 

 

Offene Stellen zu den jeweiligen ehrenamtlichen Bereiche